So bleiben wir gesund

Teambild

 

Hygienekonzept der Praxis für Ergotherapie Dorothee Danke

Die „ethische(n) Prinzipien der Ergotherapie sind: Professionalität, Wohl-Tun und Nicht-Schaden, Autonomie, Vertraulichkeit, Soziale Gerechtigkeit, Verfahrensgerechtigkeit, Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit, Kollegialität.“

E. von dem Berge, 2018: Ethik im ergotherapeutischen Kontext, S. 198 

 

Aufgrund der Häufung der Corona-Erkrankungen und entsprechend den Vorgaben des RKI (Robert-Koch-Institut), der BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege), den Empfehlungen der Berufsverbände der Ergotherapeutinnen DVE (Deutscher Verband Ergotherapie) und BED (Bundesverband Ergotherapie Deutschland), sowie unseren Erfahrungen seit Auftreten des Coronavirus und anderer Viruserkrankungen - beispielsweise Norovirus – haben wir ein umfassendes Hygiene-Konzept für unsere Praxis entwickelt.

Wir haben eine hohe Verantwortung unseren Patienten gegenüber und auch für unsere eigene Gesundheit, deshalb halten wir die vorgegebenen Arbeitsschutzrichtlinien konsequent ein. Wir passen die Richtlinien im Verlauf an die sich ändernden Umstände an und erarbeiten weitere sinnvolle Maßnahmen für unsere Praxis.

Wir möchten unsere Patientinnen und Patienten weiterhin mit den Angeboten der Ergotherapie zu Hause, im Heim oder in der Praxis unterstützen. Unser Konzept kann in Papierform mitgenommen oder von der Therapeutin mitgebracht werden, ist ausgehängt in der Praxis und auch auf der Website einsehbar.

Grundsätzlich gelten bei uns die AHA-LA-Regeln (Atemmaske, Hygiene, Abstand; Lüften und Corona-App) - deutliche Hinweise sind in den Praxisräumen angebracht.

Gesundheitscheck Patientinnen/Patienten und Mitarbeiterinnen

Wir arbeiten ausschließlich bei vollständiger Gesundheit! So kommt es vor, dass Mitarbeiterinnen auch bei geringen Krankheitssymptomen vorsichtshalber zu Hause bleiben und wir häufiger Therapien absagen. Auch unsere Patientinnen und Patienten bitten wir, auf sich zu achten und ebenfalls bei Krankheitssymptomen die Therapie abzusagen.

Der Gesundheitszustand Aller wird in der Praxis mit Hilfe der Corona-Auskunftsbögen („Fragen zur Gesundheit“) und durch Temperaturmessung vor jeder Therapie bestimmt und dokumentiert. Das Infektionsrisiko der Mitarbeiterinnen wird, soweit erforderlich, mit Hilfe eines PCR-Tests überprüft. Für die Zukunft hoffen wir auf die Möglichkeit einer wöchentlichen Testung mit einem Corona-Antigen-Schnelltest.

Verhalten in der Praxis

Die Anwesenheit in der Praxis wird grundsätzlich dokumentiert; die Bestimmungen des Datenschutzes werden eingehalten. Es halten sich in den Therapieräumen und im Flur grundsätzlich nur zwei Personen auf. Die Räume werden regelmäßig gelüftet. Zur CO₂-Überwachung der Raumluft stehen Messgeräte zur Verfügung. Alle Patientinnen und Patienten warten bis zu ihrem Termin vor der Praxis, in Ausnahmefällen (schlechtes Wetter) können sie auf den bereitgestellten Stühlen im Flur mit mindestens 1,5 m Abstand warten. Begleitpersonen warten nicht in der Praxis. Jacken und Mäntel werden mit in die Therapieräume genommen. Die Praxis darf nur mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden; beim Betreten sind die Hände zu desinfizieren - ein Desinfektionsmittel-Spender ist im Eingangsbereich angebracht.

Schutzkleidung

Bei jeder Therapie tragen wir Schutzkleidung. Dazu gehören Handschuhe, Kittel, FFP2- oder FFP3-Maske, gegebenenfalls Gesichtsschild, Haube und Schuhüberzieher. Ein Wechsel der Schutzkleidung zwischen den Therapien ist selbstverständlich. Wir bitten unsere Patienten, in der Therapie ebenfalls eine Mund-Nase-Maske zu tragen. Schutzmasken sollten während der Therapie nicht abgenommen werden. In Absprache und in Ausnahmefällen können die Masken bei entsprechendem Abstand von mehr als 1, 5 m für kurze Zeiträume abgelegt werden. Sofern weitere Bestimmungen in den einzelnen Heimen vorgegeben werden, halten wir diese ein.

Reinigung und Desinfektion

Unsere Praxis wird von einer professionellen Reinigungsfirma gereinigt. Außerdem werden nach jeder Therapie sämtliche genutzten Therapiematerialien und Oberflächen incl. Türgriff und Lichtschalter von den Therapeutinnen vorschriftsmäßig desinfiziert. Wir dokumentieren die Reinigung und Desinfektion; diese Dokumentation ist in der Praxis einsehbar. Wir achten auf Datenschutz, nachvollziehbar und sicher.

Therapieinhalte, Methoden und Materialien

Wir haben unsere Therapieangebote an die bestehende Situation angepasst.
Soweit erforderlich, stellen wir persönliche Materialkisten für unsere Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Therapien mit frischen Lebensmitteln können zurzeit nicht stattfinden. Wir arbeiten ausschließlich mit Materialien, die gut desinfiziert werden können sowie mit Methoden und Techniken, bei denen wenig Aerosole entstehen. Sollten für die Therapie Kissen, Handtücher oder Decken benötigt werden, bringen Sie diese bitte mit, nur im Einzelfall können wir diese stellen.

Videotherapie

Außerdem bieten wir für unsere Patientinnen und Patienten Videotherapie an. Ein Wechsel zwischen Video-Therapie und Hausbesuch bzw. Praxisbesuch ist möglich; Videotherapie kann niemals persönliche Therapie ersetzen.

Gruppenangebote

Wir hoffen, Ihnen zukünftig unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln auch Gruppentherapie anbieten zu können. Wir planen eine Pädiatrie-Gruppe, Gruppen für Menschen mit neurologischen Erkrankungen und Entspannungsgruppen. Die Angebote werden hauptsächlich in unseren neu hinzugekommenen Räumen im Flachbau im Innenhof stattfinden. Die Räume haben einen separaten Eingang und ein separates WC. Um alle vorgegebenen Standards für Gruppen einhalten zu können, eignen sich diese Räume besonders.

In der aktuellen Situation brauchen wir zusätzliche Schutzfaktoren neben den Hygienemaßnahmen für die Gesunderhaltung, als Fürsorge für unsere Patientinnen und Patienten und auch aus Selbstsorge für uns. Das sind beispielsweise Verständnis füreinander, ausreichend Pausen, auf sich achten, miteinander reden… Weitere Faktoren, die den Schutz vor Belastung definieren oder verstärken, sind z. B. Ablenkung, Supervision, Glaube, Mitgefühl, Rituale, Familie, Privatleben, Humor und Teamgeist. Insbesondere und zum Glück ist Humor unser täglicher Begleiter!

 

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen!

Ihr Team der Praxis für Ergotherapie Dorothee Danke

 

Hamburg, den 1. Dezember 2020


created by - sehstrand -